Firma Mustermann
Platz für Ihren Slogan

Das System




Das IBK / emeo System
CO² frei & zukunfts­orientiert


Der Bauherr entscheidet über sein Vorhaben und erstellt mit seiner Frau eine Skizze.


Er beauftragt einen Architekten oder er fragt bei emeo nach ob ein Planer aus dem emeo Architektenkreis bereit ist zum Festpreis sein Wunschhaus zu planen. Emeo bietet dann kostenlos die Bauart eines Energiesparhauses an.




Die Bauteile sind:









Energie gewinnen • speichern • erzeugen • installieren • steuern • abgeben


1 Energie gewinnen

Sonnenenergie wird in unserem emeo®-Energiedach zur Erzeugung von Heizwärme, Warmwasser und Strom genutzt. Die jeweiligen Flächen der emeo®-Energieelemente für Solarthermie und Photovoltaik werden je nach Wärme- und Strombedarf ermittelt. Dabei ersetzen die Elemente die übliche Dacheindeckung. Sie können auch an der Hauswand angebracht oder im Freien aufgestellt werden. Zusätzlich wird über eine Wärmepumpe Erdwärme genutzt.


2 Energie speichern






Ein vernetztes Warmwassersystem aus Kurzzeit- und Langzeitspeicher garantiert die Versorgung mit kurzfristig benötigter Wärme für Heizung und Brauchwasser und deren nachhaltige Verfügbarkeit. Der gewonnene Strom versorgt den hauseigenen Verbrauch. Überschuss wird der Speicherbatterie zugeführt oder kann gegen Vergütung gemäß EEG ins ölffentliche Netz eingespeist werden.
Mehr Informationen


3 Energie erzeugen

Wärmetauscher in den beiden Speichern erzeugen die Wärme für die Heizungsanlage und das Brauchwasser. Zusätzlich zum Solardach wird in einer Wasser/Wasser-Wärmepumpe Wärme erzeugt und dem Kurzzeitspeicher zugeführt. Als Sicherheitsreserve ist hier ein Pellet-Wohnraumofen mit Wassertasche vorgesehen. Die Frischwasserstation erwärmt das Brauchwasser für Küche und Bad. Der gewonnene Gleichstrom wird im Akku gespeichert und über einen Umrichter in Wechselstrom umgewandelt.


4 Energie installieren






Das emeo®-Installationssystem enthält die Anschlüsse für die Zuleitungen von Wasser, Strom, Telefon und Funkleitungen ins Haus und sämtliche Anschlüsse und Kanäle für die Hausinstallation. Es besteht aus der Hausanschlussstation und einem mehrteiligen Kunststoffkanal-System, das an den Außenwänden und tragenden Wänden und im Estrich verlegt wird; es ist jederzeit zugänglich. Ein Steigkanal führt sämtliche Heizrohre und Leitungen in die einzelnen Stockwerke; Querkanäle verteilen sie in die Räume; ebenso wird in ihnen die Zuluft geführt.


5 Energie steuern






Das Herz vom emeo®-Energiemanagement-System ist unsere intelligente Steuerung. Diese zentrale Steuer- und Regeleinheit vernetzt alle Systeme mit einander. Gewonnene Energie aus Sonne und Erdwärme wird effizient umgesetzt, bedarfsgerecht gespeichert und von den Verbrauchern zur Verfügung gestellt, wie, wann und wo sie benötigt wird.


6 Energie verbrauchen






Beim Neubau werden für die Wohnraumbeheizung unsere hocheffizienten emeo®-Sockelleisten-Konvektoren installiert. Sie sind kombiniert mit einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Das Heizsystem umschließt den gesamten Raum. Damit ergibt sich eine gleichmäßige Wärmeverteilung und ein hoher Raumklimakomfort bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch. Bei Altanlagen erfolgt die Wärmeabgabe über vorhandene Heizkörper.


 
 
 
E-Mail
Anruf